Mittwoch, 26. August 2015

Sail 2015 Bremerhaven, Einschleusung am Mittwoch, den 12.08.

Hallo Besucher,
am frühen Nachmittag passierten die Segelschiffe die Sportbootschleuse, um ihren Liegeplatz im Neuen Hafen einzunehmen.










Alexander von Humboldt II, links im Hintergrund, der Loschenturm.


Alexander von Humboldt II,
Deutschland, Heimathafen Bremerhaven,
Eigner, Deutsche Stiftung Sail Training,
Länge, 65 m  Breite, 10 m  Tiefgang, 5m  Segelfläche, 1360 m²
Besatzung, 79 Leute auf der Bark.









An ihrem Liegeplatz im Neuen Hafen, links im Hintergrund, Atlantic Sail City Hotel.
    
Statsraad Lehmkuhl,
Norwegen, Heimathafen Bergen,
Eigner, Stiftelsen Seilskipet Statsraad Lehmkuhl
Länge, 98,00 m  Breite, 12,60 m  Tiefgang, 5,20 m  Segelfläche, 2026 m²,
Besatzung, 150 Leute auf der Dreimastbark.









 Links, Statsraad Lehmkuhl, rechts, Alexander von Humboldt II, auf dem Weg zu ihrem Liegeplatz.









La Grace, unterwegs zu ihren Liegeplatz.

La Grace,
CZE, Heimathafen, Prag,
Eigner, La Grace s.r.o
Länge, 32,30 m,  Breite, 6,06 m, Tiefgang, 2,80 m,  Segelfläche, 364m²
Besatzung, 37 Leute auf der Replika









Atyla fährt zum Liegeplatz.

Atyla,
Spanien, Heimathafen, Bilbao,
Eigner, Marea Errota S.L.U.
Länge, 31,00 m,  Breite, 7,00 m,  Tiefgang,3,00 m,  Segelfläche, 400 m²,
Besatzung, 24 Leute auf dem Stagsegelschoner.


Ob die Segelschiffe auf allen Weltmeeren fahren, wie z.B. die Alexander von Humboldt II und was sie zu bieten haben, wird u.a. auf der Webseite beschrieben,

www.bremerhaven.de/meer-erleben/sail-bremerhaven/sail-2015/segelschiffe.26459.  html 


Empfehlenswert ist der Blog der Nordsee - Zeitung, www.sail.nordsee-zeitung.  de

Die Journalisten berichten dort von ihren vielfältigen Begegnungen, die sie auf diesen internationalen Festival hatten.


Das war Tag 1, mit meinen Ansichtssachen der Sail 2015.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen