Freitag, 8. Januar 2016

Das Fischrestaurant " Der Wasserschout " in Bremerhaven

Hallo Besucher,

frisch zubereitete norddeutsche Gerichte wie Bremer Knipp, Labskaus, vielfältige Fischgerichte lassen sich in der besonderen Athmosphäre genießen z.B. bei einem frischgezapften Beck`s und Matjes mit Bratkartoffeln.


" Der Wasserschout " wird von Erik Pfeiffer und Christin von der Lieth geführt und bietet mit seinem Standort " Am Alten Hafen " beim Radarturm und schräg gegenüber des Schifffahrtsmuseums auch den idealen Ausgangsort für die weiteren Sehenswürdigkeiten.


Link zur Website mit u.a. den weiteren Speise- und Getränkemöglichkeiten,
http://www.wasserschout-bremerhaven.   de/































1897 als Dienstgebäude im repräsentativen Stil gebaut, ist das ehemalige Schleusenwärterhäuschen schon von außen ein Schmuckstück.

Es entstand für den Wärter der Schleuse " Am Alten Hafen" und selbige war die erste Schleuse Bremerhaven`s.




























Bis 1926 fuhren Segelschiffe von der Weser in die Geeste und über diese Kammerschleuse in den Hafen.

Die zu klein gewordene Schleuse wurde 1933 zugeschüttet.






























Das Dach ist dem Stil des Schweizerhaus - und der Cottage - Architektur zuzuordnen.































Eine Zeit lang wurde das Gebäude u.a. auch als Zollhaus genutzt.

Ab 1977 wurde das Haus als Gaststätte geführt und 1984 als Bestandteil der Gründungsgeschichte Bremerhaven`s unter Denkmalschutz gestellt. 

















Kommentare:

  1. Ein interessanter Bericht! Danke. So lerne ich mal Bremerhaven kennen. Liebe Grüße, Frauke aus Bremen.

    AntwortenLöschen
  2. Gerne und auch vielen Dank Frauke, ich freue mich über Dein Lob und Interesse. So geht es mir auch mit Deinen Blogposts aus Bremen. Liebe Grüße, Gabriele aus Bremerhaven.

    AntwortenLöschen