Montag, 21. Mai 2018

Blühende Rapsfelder, am 03. Mai 2018.


Hallo Besucher,

abhängig vom Wetter ist die Blühdauer eines Blütenstandes ca. 3 bis 5 Wochen.
Jedoch eine einzelne Blüte ist schon nach 1 bis 2 Tagen verblüht.
Im traubigen, endständigen Blütenstand stehen 20 bis 60 Blüten.







Raps, wissenschaftlicher Name, Brassica napus,
Pflanzenart aus der Familie der Kreuzblütengewächse, Brassicaceae.
Gattung, Kohl.






Eine Rapsblüte produziert an einem Tag
Nektar mit einem Gesamtzuckergehalt von 0,4 bis 2,1 mg.
Insofern haben Rapsfelder für die Imkerei sehr hohe Bedeutung.
Die Rapsblüten sind in Deutschland
ergiebigste und wichtigste  Nektarquelle für Honigbienen.
In einer Blühsaison kann ein Hektar Raps
bis zu 494 Kg Honigernte einbringen.
Der fein und schmalzartig kandierende Rapshonig
ist wegen des großflächigen Anbaus
leicht als sortenreiner Honig zu ernten.

Weiteres, wissenswertes über Raps, bei Wikipedia, Link:
https://de.wikipedia    .org/wiki/Raps